Die Gefahren durch Cyber Kriminalität sind in den letzten Jahren signifikant gestiegen. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen kann ein Hackerangriff existenzbedrohend werden. Nach Schätzungen von Kriminologen erfolgen allein in Deutschland etwa 30.000 Cyber-Angriffe pro Tag. Statistisch ist jedes zweite Unternehmen inzwischen mindestens einmal Opfer von Hackern geworden.

Und wer trägt die Kosten, die ein Hackerangriff auf das Unternehmen verursacht? Wer haftet bei Datenrechtsverletzungen durch Datenverlust und bezahlt den entstandenen Schaden? Was, wenn das Unternehmen erpresst wird oder Webseiten vorrübergehend offline gehen müssen?